1. Trimenon

Erstes Trimenon (1. - 12. Woche)

Die ersten drei Monate der Schwangerschaft bezeichnet man auch als "Zeit der Umschwangerschaft_trimenon_1stellung".

Das erste Trimenon der Schwangerschaft ist für viele Frauen wegen der zahlreichen Veränderungen des Körpers recht unangenehm. Es kommt zur Freisetzung größerer Hormonmengen. Dadurch können  z. B. Übelkeit und Erbrechen ausgelöst werden. Desweiteren können häufig Stimmungsschwankungen, ein häufiger Harndrang sowie Verstopfung auftreten.

Die Blutmenge vergrößert sich. Es kommt zu leichten Einlagerungen von Wasser in der Haut. Die Fettdepots in den Brüsten werden aufgefüllt, die Brüste vergrößern sich aufgrund der gesteigerten Hormonproduktion. Der Stoffwechsel muss nun mehr arbeiten, um den Embryo optimal zu versorgen. Die Körperfunktionen werden beschleunigt. Die Atmung geht schneller. Das Herz schlägt öfter. Erst gegen Ende des 3. Monats beginnt der Bauchumfang leicht zuzunehmen.

Das erste Trimenon der Schwangerschaft ist für das Kind das sogenannte Embryonal-Stadium. Der Eisprung findet etwa zwei Wochen nach dem ersten Tag der Menstruation statt. In der dritten Woche wandert die befruchtete Eizelle im Eileiter zur Gebärmutter.

Dabei teilt sie sich häufig. Sie nistet sich in der Gebärmutterschleimhaut ein. Dort werden der Embryo, der Mutterkuchen und die Nabelschnur gebildet. Der Embryo und die Nabelschnur schwimmen, von Eihäuten umgeben, im Fruchtwasser. Schon ab der 5. Schwangerschaftswoche ist der Embryo 2 mm groß. Eine Differenzierung in Kopf- und Schwanzteil ist sichtbar. Das Rückenmark wird geschlossen. Das Gehirn entwickelt sich. Erste Blutzellen und Blutadern entstehen. Das Herz sowie die Bein- und Armanlagen bilden sich.

Ab der 6. Woche entwickeln sich die Sinnesorgane und die inneren Organe. Ab der 7. SSW sind die großen Gelenke sichtbar. Die Anlagen für Zehen und Finger sind vorhanden. Das Herz beginnt zu schlagen. Die inneren Organe sind fast vollständig angelegt. In der 10. SSW sind bereits die Hoden bzw. Eierstöcke entwickelt. Die Größe des Embryos beträgt am Ende des ersten Trimenon ca. 7 cm.